Kurz vorab: Wenn du den Artikel nicht lesen möchtest, weil dir die Zeit zum Lesen fehlt, kannst du dir auch unter Podcast die Audiodatei anhören.

Mental BuJo Health – Dein besonderer Podcast

Es ist jetzt einige Monate her. Ich habe angefangen meine Vergangenheit aufzuarbeiten und habe das in Form eines Romans getan. Von 2008 – 2015 habe ich in Erfurt Literaturwissenschaft studiert, aber nicht mit dem Ziel Texte zu analysieren, sondern mit dem Ziel selbst Texte zu schreiben. Als ich im August 2019 mit dem Schreiben begonnen habe, war das alles eine fixe Idee und ich dachte, ich höre sowieso wieder mit dem Schreiben auf, weil das bisher immer so war. Ich habe den Roman noch nicht veröffentlicht, weil dem noch einiges im Weg steht, auch wenn er fertig ist.

Das hat dazu geführt, dass ich mich irgendwie neu organisieren musste. Alles einfach nur so aufzuschreiben, machte keinen Sinn. Das war einfach nur ein großes Chaos. Dann habe ich angefangen mir tägliche To-Do Listen zu schreiben, aber auch das war noch nicht die optimale Lösung.

Irgendwann hatte ich es einfach satt, vor meinen Notizzetteln zu sitzen und ständig nach dem richtigen zu suchen. Klar es war nicht neu für mich, das alles in ein Notizbuch zu schreiben. Aber nur To-Do-Listen in einem Notizbuch? Das konnte nicht alles sein. Es musste also eine Lösung her, die System hatte.

Ich hatte dann einen Kalender, in dem ich jeden Tag eintrug, was ich vorhatte. Dadurch gab es aber keinen Platz mehr für andere Dinge. Auch das führte nur zu noch mehr Chaos, weil ich völlig den Überblick verlor.

Ich dachte beim Thema Notizbuch dann an verschiedene Konzepte, die ich kannte, wie eine Wochenübersicht zu zeichnen und habe einfach ein bisschen im Internet recherchiert. Aber dass man ein Notizbuch führt, heißt noch noch nicht, dass man ein Bullet Journal führt. Ich wollte wissen, was es damit auf sich hat und habe ein bisschen weiter gesucht.

Dabei habe ich mir folgende Fragen gestellt:

  • Was ist ein Bullet Journal?
  • Was brauche ich für ein Bullet Journal?
  • Wo kann ich mich informieren?

Das sind die Fragen, die ich auf meinem Blog in dieser Woche beantworten werde, um dir zu helfen, mit dem Bullet Journal zu starten.

Jetzt wünsche ich dir erstmal einen guten Start in die neue Woche.

Deine

Bewertung: 1 von 5.