Key zum Bullet Journal
©️ Madlen Peilke, @xseitenseele, Erfurt, Februar 2022.

Instagram und so…

Hast du dir schon einmal über den Key im Bullet Journal Gedanken gemacht? Er ist so wichtig. Key ist englisch und bedeutet Schlüssel und der Key ist dein Schlüssel zur Methode. Instagram ist da leider nicht ganz ehrlich, denn wer postet denn schon seinen Key bei Instagram. Ich betone immer wieder, dass Instagram die Bullet Journal Methode stark verfälscht hat. Heute möchte ich dir in diesem kurzen Blogbeitrag einen kleinen Einblick geben.

Ist das Problem auch dein Problem?

Vielleicht. Hast du denn schon mit dem Bullet Journal angefangen? Dann hast du vielleicht schon einen Key, der für dich funktioniert. Das ist super und ich kann dir heute vielleicht noch einmal neue Impulse für dein Bullet Journal geben. Wenn du noch nicht mit dem Bullet Journal angefangen hast, ist es für dich wahrscheinlich eher schwierig, die Methode nachzuvollziehen. Das möchte ich heute endlich beenden und zum Kern der Methode zurückkehren.

Was ist dieser Schlüssel?

Ein Schlüssel öffnet eine Tür. Klar. Die Tür zum Bullet Journal wird durch eine tägliche Bestandsaufnahme im Daily Log erst so richtig greifbar. Wenn du jeden Tag anhand von verschiedenen Symbolen zuordnest, was in deinem Kopf passiert ist, was in deinem Leben passiert ist und wie du deine Gefühle und Gedanken wahrgenommen hast, kannst du noch Jahre später verstehen, was an diesem Tag passiert ist.

Was der Key zum Bullet Journal für dich bedeutet.

Denkst du darüber nach, etwas in deinem Leben zu verändern? Fragst du dich, wo du anfangen sollst? Dafür brauchst du Zusammenhänge. Du musst verstehen, was passiert ist und wie es passiert ist. Wenn ich in meine alten Bullet Journals schaue, kann ich heute immer noch verstehen, was vor 2 Jahren passiert ist, aber ohne den Key ist das Bullet Journal nur ein Tagebuch.

Mehr als ein bunter Kalender

Ich nenne das Bullet Journal immer den sicheren Ort deiner Gedanken. Heute möchte ich noch weitergehen. Wenn du die Methode richtig verstanden hast, kannst du dein ganzes Leben von einigen Monaten in einem ganzen Notizbuch lagern und dabei noch Jahre später verstehen, warum etwas wie passiert ist und wie es dich als Mensch beeinflusst hat. Der Kern der Methode sind nicht Termine. Es geht nicht um hübsche Zeichnungen. Diese können ein Teil sein, wenn es dir hilft, aber sie sind nicht wichtig, um mit der Methode zu arbeiten.

Und jetzt?

Habe ich etwas für dich. Du musst dich nicht in meine Newsletterliste eintragen. Du musst meinen Blog nicht abonnieren. Warum ich das mache? Ganz einfach: Ich wünsche mir für die Zukunft, dass wieder mehr Menschen mit der Bullet Journal Methode ein geordnetes Leben führen können und die Kontrolle haben. Dinge geraten aus dem Ruder, wenn wir sie nicht benennen können.

Hier kannst du deinen Key zum Bullet Journal herunterladen:

Du willst noch mehr über die Bullet Journal Methode lernen?

Dann schau dir doch einmal meinen Instagramaccount an. Hier teile ich beinahe täglich Fakten und Hintergründe zur Methode.

https://www.instagram.com/xseitenseele/

Und jetzt wünsche ich dir noch einen wunderschönen Tag, Mittag, Abend oder eine gute Nacht, wann auch immer du diesen Artikel liest.

Liebe Grüße,

Das Signum der Autorin