Und warum Inspiration nicht immer von dort kommt, woher man sie erwartet

Inspiration und Dankbarkeit? Dankbarkeit und Glück? Glück und Dankbarkeit?

Wenn du den Artikel lieber anhören möchtest, findest du hier die Podcastfolge: https://mental-bujo-health.podigee.io/5-inspiration-und-dankbarkeit

It’s not happiness, that brings us gratitude. It’s gratitude, that brings us happiness.

Unbekannter Verfasser

Angefangen im Dezember 2021 habe ich eine Kette von Begegnungen gehabt, die mein ganzes Denken verändert haben. Die Entscheidung für die Methode “Working out loud” war das Beste, was ich tun konnte. Warum erzähle ich das und was hat das mit dem Zitat zu tun? Inspiration und Dankbarkeit sind ein “Perfect Match” und das möchte ich dir in diesem Artikel zeigen.

©️ xSeitenSeele, Madlen Peilke, Erfurt, März 2022.

Es gibt Menschen, die glauben an Zufälle. Ich nicht. Ich glaube auch nicht an Schicksal. Es gibt einfach Menschen, die so viele Gemeinsamkeiten haben, dass sich einfach begegnen müssen. So eine Begegnung hatte ich in den letzten Wochen.

Rein technisch gesprochen haben sich die beiden Methoden “Working out loud” (WOL) und “Finde dein Warum” von Simon Sinek getroffen und ein “Perfect Match” gebildet. Wenn ich mein Warum doch schon gefunden habe, warum sollte ich dann nicht jemand anderem helfen, sein Warum zu finden?

Ich habe die Methode schon einmal in einem Unternehmen umgesetzt, aber noch nie ist sie mir so ans Herz gegangen, wie eben bei diesem “Perfect Match”.

Inspiration und Dankbarkeit – Was ist mein Warum?

Die Methode soll dir helfen herauszufinden, warum du jeden Tag deinen Job machst. Und warum du ihn so machst, wie du ihn machst. Das Warum ist nur ein Ausschnitt aus dem “Golden Circle” von Simon Sinek, einer für mich sehr inspirierenden Persönlichkeit. Zwei Menschen sitzen sich gegenüber. Der eine erzählt Geschichten aus seinem Leben und der andere hört zu. Ab und zu stellt er Fragen und dann sucht man das Warum. Ich möchte jetzt bewusst nicht tiefer auf die Methode eingehen. Wenn du nach deinem Warum suchst, solltest du möglichst unvoreingenommen in das Gespräch gehen.

Ich möchte Menschen helfen, lang erlernte Glaubenssätze zu durchbrechen, damit sie ihr Business mit Leichtigkeit führen können.

Mein Warum

Diese lang erlernten Glaubenssätze sind es, die uns oftmals davon abhalten, mit einem Lebensplan so richtig durchzustarten und überhaupt in die Sichtbarkeit zu gehen. Der häufigste Glaubenssatz?

“Ich bin nicht gut genug.”

Ja, Perfektionismus war es auch, der mich davon abgehalten hat, mein Unternehmen zu gründen und endlich das Gewerbe anzumelden. Das wäre aber mal einen eigenen Beitrag wert. Warum aber, denken so viele Menschen, dass sie nicht gut genug sind? Weil dieser Glaubenssatz häufig von “erwachsenen” Menschen im frühen Kindesalter geprägt wird. Und es gibt nichts Schlimmeres als wenn ein Kind von einer Bezugsperson genau das immer und immer wieder eingeredet bekommt.

Inspiration und Dankbarkeit

Auf der Suche nach dem Warum ist mir eben diese eine Person begegnet, die mir gezeigt hat, dass ich mit diesem Glaubenssatz nicht allein bin. Mit einer Person nach dem Warum zu suchen ist immer besonders, weil beide Seiten sich gegenseitig vertrauen müssen, damit sie sich dem anderen gegenüber öffnen können. Aber diese Suche nach dem Warum mit diesem einen Menschen wird für immer als goldener Moment in meinem Herzen bleiben, weil ich mein Warum endlich so sicher bestätigt weiß.

Das hat mich dazu inspiriert, das Zitat oben im Blogartikel für mich als Handlettering festzuhalten und ich bin wahrlich kein Handlettering-Profi, aber das sind die Momente, die mich gelehrt haben, das etwas perfekt ist, wenn es perfekt für mich ist. Es ist nicht wichtig, ob andere Menschen es gut finden, wenn es mir hilft.

Dankbarkeit und Achtsamkeit

Dankbar sein kann man nur, wenn man auch achtsam ist. Diese Achtsamkeit begleitet mich als Thema auf Social Media schon seit einigen Wochen, aber nicht nur dort. Als durch und durch digital lebender Mensch sind die Momente mit meinem Notizbuch wahrlich Balsam für die Seele. Sie helfen mir, mich aus der Welt herauszunehmen und mir darüber Gedanken zu machen, in welch einer privilegierten Situation ich doch bin. Das war nicht immer so, was mich dann wieder sehr dankbar macht.

Und wir geben im Alltag diesen Momenten der Achtsamkeit, dem Leben im Hier und Jetzt viel zu wenig Zeit. Damit nehmen wir uns die Chance, großartige Menschen kennen zu lernen und uns mit ihnen zu verbinden. Momente, die ans Herz gehen, ohne, dass man sich lange kennen muss und Aussagen, die das Leben bereichern – das ist etwas dem wir immer wieder hinterherrennen sollten und nicht materiellen Dingen, die uns nicht glücklich machen.

Nur wer dankbar ist, für das was er hat, kann glücklich sein. Denn das ist echtes Glück, das man nicht mit Geld bezahlen kann.

Woher habe ich das Zitat?

Ich bin vor Kurzem auf einen sehr inspirierenden Podcast aufmerksam geworden und ich bewundere Stefan Nemecek dafür, dass er in 3 Minuten Dinge sagen kann, für die ich 20 Minuten brauche und mit seinen Aussagen in den kurzen Podcastfolgen so sehr den Nagel auf den Kopf trifft. Ich habe selten einen Menschen erlebt, der mit soviel Wissen und Weisheit Dinge formuliert, die so sehr ans Herz gehen.

Du glaubst mir nicht? Hier ist der Beweis:

Hör einfach mal rein und überzeuge dich selbst.

Inspiration und Dankbarkeit – eine Kette

Ohne die Begegnung mit der einen Person im Dezember wäre ich nicht an den Punkt gekommen und hätte die Begegnungen der letzten Wochen nicht gehabt, die mich so viel weiser, dankbarer und noch einmal achtsamer gemacht hätten. Wenn dir also ein weiser Mensch begegnet, dann halt ihn fest und begib dich in den Austausch. Was du lernst, schreibe auf und wachse über dich hinaus. Sei dankbar, für das, was du hast und sag Menschen auch, was sie für dich getan haben. Lerne zu lieben, wer du bist, aber hör nicht auf, dein Warum zu leben.

Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag, Mittag, Abend oder eine gute Nacht, wann auch immer du diesen Artikel liest.

Bye und Shalom,

Du willst mehr von mir hören: https://bulletjournalxseitenseele.online/podcast-bullet-journal/

Meinen Instagram Account findest du hier: https://www.instagram.com/xseitenseele/